Zutritt
 
Günstige Eintiegspakete

Online Shop

kontakt krutec +49 (0) 4203 43780
Drehkreuz MPT Prospekt >

Die modular aufgebauten Drehkreuze der MPT Produkteserie dienen der Zutrittskontrolle von Personen zu geschützten Bereichen. Sie können bidirektional betrieben und ohne schwere Hebevorrichtungen vor Ort installiert werden. Die Installation erfolgt entweder direkt auf einer Betonoberfläche oder alternativ auf einem Fundamentrahmen - zum Beispiel bei einem gepflasterten Untergrund. Jedes Drehkreuz besteht aus einer Mittelsäule (Center) mit drei um 120° versetzten Sperrelementen sowie zwei Sperrelementen, die einen unkontrollierten Zutritt in den Centerbereich verhindern.

Auf Anfrage ist auch eine 4x90° Teilung bei den elektromechanischen und mechanischen Drehkreuzen verfügbar. Die Steuerung und der Antrieb sind in einem Trägerbalken oberhalb des Centers montiert. Kontrollmedien wie zum Beispiel Kartenleser können einfach installiert werden. Für die Leser gibt es einen Befestigungswinkel auf jeder Seite und das Steuergerät für die Zutrittskontrolle kann im Trägerbalken platziert werden. Per Standard werden die Drehkreuze in feuerverzinktem Stahl ausgeliefert. Alternativ besteht die Möglichkeit der Pulverbeschichtung in RAL Farben oder die Ausführung in Edelstahl. Ebenso stehen Versionen Edelstahlcenter zur Wahl.

Die Drehkreuze MPT sind in drei verschiedenen Varianten verfügbar:
Elektromotorisch: Der wartungsfreie MHTM™ Antrieb ist die Basis dieses Drehkreuzes. Er bietet zahlreiche Vorteile, wie leiser Betrieb, geringe dynamische Kräfte und Erkennung von Blockaden. Im Ruhezustand weist der Motor einen sehr geringen Leistungsbedarf auf. Die erzeugte Wärme verhindert Kondensation und ermöglicht die Verwendung der Sperre in extremen Umgebungsbedingungen. Im Falle eines Stromausfalls lässt sich die Sperre frei drehen (Standard-Option). Eine optionale Verriegelung für den Eintritt in eine oder beide Richtungen, ist auf Anfrage verfügbar.

Elektromechanisch: Das elektromechanische Drehkreuz wird manuell durch den Benutzer gedreht. Der Verriegelungsmechanismus beinhaltet eine Kurvenscheibe und zwei Verriegelungsmagnete. Diese Einheit wird von einer Steuerung überwacht. Diese Steuerung wurde speziell von Magnetic für diese Anwendung konzipiert. Bei Empfang eines Öffnungssignals wird der entsprechende Magnet angesteuert, welche eine Drehung der Mittelsäule um 120 ° ermöglicht. Die Mittelsäule wird nach dem Erreichen der Grundposition wieder gesperrt. Das Drehkreuz kann nun weitere Öffnungssignale verarbeiten. Im Fall eines Stromausfalls kann das Drehkreuz gesperrt oder in eine oder beide Richtung freigegeben werden.

Mechanisch: Das mechanische Drehkreuz enthält eine einfache, aber robuste mechanische Verriegelung. Durch diese Verriegelung ist der Durchgang in einer Richtung immer "gesperrt" und die entgegengesetzte Richtung ist "frei". Typische Anwendungen sind zum Beispiel das Verlassen von Freizeit-Parks, Schwimmbädern oder ähnlichen Einrichtungen.

Drehsperre MPP Prospekt >

Die MPP Produkteserie wurde speziell für die Vereinzelung von Personen bei beengten Platzverhältnissen und niedrigen Sicherheitsanforderungen entwickelt.
Die Drehsperre MPP ist in zwei Gehäusevarianten mit den Schutzklassen IP32 und IP44 verfügbar. Beide Varianten sind problemlos durch Kontrollsysteme wie Kartenleser, Fingerabdruck-Scanner, etc. erweiterbar. Als Sperrelement dienen drei Sperrarme, welche den Durchgang in beide Richtungen ermöglichen. Somit können Personensperren vom Typ MPP problemlos in Umgebungen mit einem hohen Personendurchsatz eingesetzt werden (z.B. Bahnsteige, Sportarenen, etc.)
Die MHTM™ Antriebseinheit ermöglicht einen direkten Antrieb der Sperrarme ohne zusätzliches Getriebe. Diese bietet einen nahezu geräuschlosen Betrieb, kleinste dynamische Aufschlagkräfte, niedrige Abnutzung und höchste Positioniergenauigkeit der rotierenden Arme. Der MHTM™ Motor arbeitet unter konstanter Leistung in der Ausgangsposition. Die so erzeugte Wärme verhindert Kondenswasser Bildung und verlängert somit die Lebensdauer des Motors.
Optional können MPP Drehsperren mit dem patentierten Drop-Arm-Mechanismus ausgestattet werden. Dieser Mechanismus bewirkt, dass nach einem Stromausfall der oberste Sperrarme abklappt und so den Durchgang freigibt. Wenn der Strom wieder eingeschaltet wird, kehrt der abgeklappte Sperrarm in seine Ausgangsposition zurück und die Drehsperre erreich so Ihren Betriebszustand.

Drehsperre MPP (kurz) Prospekt >

Die MPP Produkteserie wurde speziell für die Vereinzelung von Personen bei beengten Platzverhältnissen und niedrigen Sicherheitsanforderungen entwickelt.
Im Gegensatz zur langen Version der MPP Drehsperre dient diese Variante zur Vereinzelung von Personen in extremen Platzverhältnissen. Durch die optionale Integration einer Kassenfunktion eignet sich die Kurzversion des MPP zum Beispiel für den Einsatz bei kostenpflichtigen Dienstleistungen wie Toiletten auf Rasthöfen und Tankstellen.

Die Drehsperre MPP ist in zwei Gehäusevarianten mit den Schutzklassen IP32 und IP44 verfügbar. Beide Varianten sind durch ein optionales Aufbaugehäuse problemlos durch Kontrollsysteme wie Kartenleser, Fingerabdruck-Scanner, etc. erweiterbar. Als Sperrelement dienen drei Sperrarme, welche den Durchgang in beide Richtungen ermöglichen.

Die MHTM™ Antriebseinheit ermöglicht einen direkten Antrieb der Sperrarme ohne zusätzliches Getriebe. Diese bietet einen nahezu geräuschlosen Betrieb, kleinste dynamische Aufschlagkräfte, niedrige Abnutzung und höchste Positioniergenauigkeit der rotierenden Arme. Der MHTM™ Motor arbeitet unter konstanter Leistung in der Ausgangsposition. Die so erzeugte Wärme verhindert Kondenswasser Bildung und verlängert somit die Lebensdauer des Motors.

Optional können MPP Drehsperren mit dem patentierten Drop-Arm-Mechanismus ausgestattet werden. Dieser Mechanismus bewirkt, dass nach einem Stromausfall der oberste Sperrarme abklappt und so den Durchgang freigibt. Wenn der Strom wieder eingeschaltet wird, kehrt der abgeklappte Sperrarm in seine Ausgangsposition zurück und die Drehsperre erreicht so Ihren Betriebszustand.

Drehsperre MPS Prospekt >

Die MPS Produkteserie wurde speziell für Zutrittskontrollanwendungen mit niedrigen Sicherheitsanforderungen entwickelt. Zudem eignen sich die Produkte optimal zur Ergänzung von Drehkreuzen und Flügelsperren MPH und MPR.
Das Gehäuse aus einem Edelstahlstahlrohr hat einem Durchmesser von 159mm. Dieses dient sowohl als Hülle für Steuerung und Antrieb wie auch zur Montage von Sperrelementen. Dies können Edelstahl-Rähmen, Glasflügel oder kundenspezifische Elemente sein.

Der MHTM™ Antrieb des MPS bietet Anwendern zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel eine lange Lebensdauer, Wartungsfreiheit, leisen Betrieb, geringe dynamische Kräfte, Hinderniserkennung und harmonische Bewegungen beim Öffnen und Schließen. Die Geschwindigkeit und die Offenhaltezeit sind individuell einstellbar. Der Öffnungswinkel kann für jede Richtung verschieden sein und ist von 10 ° bis 300 ° einstellbar. Die Drehsperre kann in eine oder beide Richtungen betrieben werden.

MPS Drehsperren erkennen während des Öffnens / Schließens, wenn Personen oder Gegenstände sich im Bewegungsbereich befinden und sorgt somit für den größtmöglichen Schutz vor Verletzungen oder Schäden. Das Verhalten der Sperre nach dem Kontakt mit einem Hindernis ist individuell einstellbar. Der unberechtigte Zutritt oder Manipulation der Sperren durch Öffnen oder Drehen des Sperrelements wird durch eine elektromagnetische Klauenkupplung verhindert.

Diese Klauenkupplung ermöglicht das Sperren in kleinen Schritten, welche durch die Zähne der Kupplung bestimmt ist. Dadurch kann verhindert werden, dass die Sperre aus ihrer Endposition gedrückt wird oder gegen die freigegebene Durchlaufrichtung bewegt wird. Im Falle eines Stromausfalls wird die Klauenkupplung geöffnet, um einen freien Durchgang sicherzustellen.

Flügelsperre MPH Prospekt >

Die MPH-Produktserie wurde speziell für die Personenkontrolle mit niedrigen und mittleren Sicherheitsanforderungen entwickelt. Sie ist in zwei Varianten erhältlich:
Die Standardversion erlaubt den kontrollierten Zugang von Einzelpersonen.
Die Widelane-Version bietet optimalen Durchgang für Rollstuhlfahrer, Personen mit großem Gepäck oder auch für Personen mit Kinderwagen.

Eine Anlage besteht aus mindestens zwei Modulen. Die gemischte Verwendung von Standardversionen und Widelane-Versionen bietet unendliche Konfigurationsmöglichkeiten und die optimale Anpassung an die Umgebung.

Das Gehäuse aus Edelstahl gewährleistet eine ansprechende Optik und bietet die Möglichkeit zur Integration von Zutrittskontrollsystemen (z.B. Kartenleser, Fahrscheinleser). Jeweils am Ende eines Moduls signalisiert ein Display, in welcher Richtung der Durchgang aktiviert ist. Das Gehäuse entspricht der Schutzart IP32 und ist für Innen- sowie Außen-Anwendungen unter einem Dach geeignet.

Der wartungsfreie MHTM™ Antrieb bietet zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel leiser Betrieb, geringe dynamische Kräfte, Hinderniserkennung und sehr schnelle Öffnungs-und Schließzeiten. Im Ruhezustand, weist der Motor sehr geringen Leistungsbedarf auf. Die erzeugte Wärme verhindert Kondensation und ermöglicht die Verwendung der Sperre in extremen Umgebungsbedingungen. In Kombination mit der Logik-Steuerung stehen Systemfunktionen für eine Vielzahl von Anwendungen zur Verfügung.

Acht Lichtschranken überwachen den Durchgang. Sie erkennen die Richtung und verhindern die Schließung, solange eine Person oder ein Objekt sich innerhalb einer Sicherheitszone befindet. Sobald die Sicherheitszone wieder frei ist, schließt sich die Sperre automatisch. Die Kombination von Lichtschranken mit den geringen Aufschlagkräften der Sperre sorgt für einen hohen Sicherheitsstandard der Nutzer.

Unerlaubte Zutrittsversuche werden erkannt und lösen einen Alarmimpuls (z.B. bei einer Sicherheitsleitstelle oder einem Video-System) aus. Um ein Aufhebeln der Sperre zu verhindern, ist diese in ihrer geschlossenen Position mechanisch verriegelt. Im Falle eines Stromausfalls oder in einem Notfall öffnet die Sperre automatisch, um einen freien Durchgang sicherzustellen.

Technische Daten

Abmessungen (BxHxT, mm) Standard: 1300 x 300 x 1030
Wide lane: 1300 x 520 x 1030
Glastüren Sicherheitsglas, Höhe: 1200 mm (optional 1500 oder 1800 mm)
Gewicht (kg) Standard: 200
Wide lane: 270
Öffnungs-/Schließzeit (s) Standard: 0,8 - 1,2
Wide lane: 1,0 - 1,4
Spannung (V) 110 - 240 AC
Frequenz (Hz) 50 - 60
Einschaltdauer (%) 100
Leistungsaufnahme (W) Standard: 90
Wide lane: 160

Flügelsperre MPR Prospekt >

Die MPR Produktserie wurde speziell für die Personenkontrolle mit geringen Sicherheitsanforderungen entwickelt.
Es stehen zwei verschiedene Modelle zur Verfügung:
1. Das Standard-Modell mit einer Durchgangsbreite von 520 mm
2. Das Widelange Modell für Rollstuhlfahrer, Personen mit großem Gepäck oder mit Kinderwagen mit einer Durchgangsbreite von 960 bis 990 mm.
Das Gehäuse aus Edelstahl bietet die Möglichkeit der Integration von Identifikationsmedien wie z.B. Kartenleser, Fingerabdruckscanner, etc. Der Durchgang wird durch versenkbare Flügel (Aluminium-Konstruktion mit PU-Schaum) blockiert. Alternativ werden Flügel aus Acrylglas bei den Standard-Modellen angeboten. Nach einem Öffnungsimpuls fahren die Flügel in das Gehäuse, wodurch der Durchgang freigegeben ist. Nach dem Durchgang oder einer einstellbaren Zeit schließen die Flügel wieder.

Der Zugang zur Steuerung und dem Antrieb ist durch die modulare Bauweise der Gates optimal möglich. LED-Displays am Ende des Gates signalisieren die Durchgangsrichtung.
Auch in Sachen Sicherheit bietet das MPR Gate wichtige Funktionen. Eine automatische Aufprallerkennung unterbricht den Schließvorgang, wenn der Flügel behindert wird. In diesem Fall kehrt sich die Bewegungsrichtung des Flügels um und er öffnet automatisch. Die Aufschlagserkennung hilft, mögliche Verletzungen oder Schäden am Gepäck zu vermeiden. Im geschlossen Zustand, sind die Flügel mittels eines Hebelsystems verriegelt. Die Flügel öffnen automatisch bei Stromausfall und gewährleistet damit einen freien Durchgang.

Um ein zu frühes, oder unbeabsichtigtes Schließen zu verhindern, z. B. wenn Reisegepäck sich im Durchgang befindet, sind die Gehäuse mit Lichtschranken ausgerüstet. Die Schließkraft ist weit unter den gesetzlichen Anforderungen. Daher wird mit den weichen (PUR) Flügeln das Risiko von Verletzungen oder Schäden minimiert. Für den Fall, dass eine Person in die geschlossene Sperre läuft, wird durch den Einsatz dieser "weichen" Flügel das Verletzungsrisiko minimiert.

Sie haben noch Fragen
dann rufen Sie uns doch bitte an:
+49 (0) 4203 43780

Email : info@krutec.de
Anfrage Kontaktformular
Geschäftszeiten:Mo. bis Fr. 08:00—17:00

Wichtig Info:

Deutschland hat seit 01.01.2015 einen gesetzlichen, flächendeckenden und weitgehend branchenunabhängigen Mindestlohn für Arbeitnehmer.

Wir suchen Vertriebspartner:

Sie haben Interesse, unsere Produkte in Ihr Portfolio aufzunehmen? Dann rufen Sie uns doch bitte an und verlangen nach Lena oder Insa Kruse! Selbstverständlich können Sie uns auch per Mail kontaktieren.
Lena.kruse@krutec.de oder Insa.kruse@krutec.de
Es erwarten Sie neben einer hochwertigen Produktpalette interessante Konditionen.

Services